Interkulturelles Coaching

Indien

Der Coach begleitet den Coachee bzw. die zu coachende Gruppe in ihrem Arbeitsalltag, beobachtet und analysiert deren Handlungen in ihrer spontanen und realen Dynamik.

  1. Ziel einer interkulturellen Coaching-Maßnahme ist es, das kulturspezifische Handeln bewusst zu machen sowie neue, optimierte Handlungs- bzw. Interaktionsoptionen, Vermeidungsstrategien von Konflikten und Synergiepotentiale gemeinsam zu entwickeln.
  2. Auf dieser Grundlage werden ebenfalls gemeinsam mit dem/den Coachee/s Zielvereinbarungen für künftiges effizienteres Verhalten entwickelt.
  3. Der Coach agiert als neutraler Moderator und treibt lediglich die Reflektion der interkulturellen Zusammenarbeit und die Formulierung von Zielen und Zielvereinbarungen der Teilnehmer voran.

(Quelle: www.interculture.de)

Comments are closed.